Deutsch-Französischer Freundschaftskreis Roßtal e.V.

Unsere Partnergemeinde Auzances

Auzances im Sommer Auzances ist eine Gemeinde mit ca. 1500 Einwohnern. Seit der Gebietsreform 2016 bildet das Limousin zusammen mit den ehemaligen Regionen Aquitaine und Poitou-Charentes die neue Region Nouvelle-Aquitaine, die gebietsmäßig die größte Region darstellt. Die neue Region umfasst 12 Departements und wird von Bordeaux aus verwaltet.

Laut Wegweiser trennen uns 888 km von unserer Partnergemeinde.
Auch wenn Auzances nicht gerade "um die Ecke" liegt, so besuchen wir doch immer wieder gerne den kleinen Ort. Einmal wegen der freundlichen und hilfsbereiten Menschen, und zum anderen wegen der urwüchsigen Landschaft. Sportliche Naturliebhaber sind hier richtig.
Aber auch für geschichtlich Interessierte hat die Gegend einiges zu bieten. Sie war schon zur gallo-romanischen Zeit besiedelt, wie Ausgrabungsfunde bezeugen. Auzances, im Mittelalter eine von 5 Burgvogteien in der Combraille, war nach Norden gesichert durch eine Mauer mit 4 Türmen. Im Süden, Osten und Westen gab der Bach "la Noisette" und ein großer Teich natürlichen Schutz. Dieser Bach hatte auch wirtschaftliche Bedeutung. So standen an ihm mehrere Mühlen. Viele Gerbereien nutzten den Bach bei der Bearbeitung der Felle von Kalb, Hase, Kuh oder Wild bis vor einigen Jahren. Reste der Mauer und Teile eines Turmes können heute noch besichtigt werden.

Die Kirche von Auzances wurde bereits im Jahr 1163 erwähnt. Das romanische Mittelschiff stammt aus dem 13. Jahrhundert, die Seitenschiffe entstanden im Jahr 1647 und der Kirchturm wurde im Jahr 1857 neu gebaut.

Letzte Änderung am 16.04.2013