Deutsch-Französischer Freundschaftskreis Roßtal e.V.

Heimat

Kerzenlicht Was ist Heimat? Viele haben sich darüber bereits Gedanken gemacht. Während der Duden den Begriff Heimat eher knapp definiert, liefert Wikipedia längere Ausführungen zu den unterschiedlichen Facetten des Heimatbegriffs.
Ernst Bloch (1885 - 1977), Philosoph, zum Beispiel sagt, Heimat liegt dort, wo sich Menschen miteinander ein solidarisches Zuhause bauen.

Wir sind bestrebt unser Heimatland Deutschland unseren französischen Freunden näher zu bringen und im Gegenzug lernen wir sehr gerne Frankreich und die französische Lebensart kennen.

Neben gegenseitigen Besuchen dient hierzu auch uns unser jährliches Herbsttreffen. Abwechselnd liegt die Organisation dieses Treffens bei uns und das Jahr darauf bei unseren französischen Freunden. Es ist nicht leicht, Ziele zu finden, die von Roßtal und von Auzances aus in annehmbarer Zeit erreicht werden können. Bisher ist es jedoch immer gelungen, in vielerlei Hinsicht reizvolle Gegenden für unsere Treffen ausfindig zu machen. Meist waren sie nicht allzuweit weg links und rechts des Rheins gelegen. Längst sind uns die Begrüßungs- und Abschiedsrituale - Küsschen links und Küsschen rechts - nicht mehr fremd. Etliche haben inzwischen auch Kurse belegt, um die Sprache der Freunde zu lernen. Und so klappt die Verständigung schon sehr viel besser als noch vor vielen Jahren, nicht zuletzt auch, weil man sich schon kennt und die Bereitschaft sich auf Neues einzulassen auf beiden Seiten groß ist. Unsere Fahrten sind auch für Teilnehmer geeignet, die wegen fehlender Sprachkenntnisse bisher nicht ins benachbarte Ausland gefahren sind. Denn es gibt sowohl bei unseren französischen Freunden als auch bei uns Teilnehmer, die die jeweils andere Sprache richtig gut beherrschen und gerne bereit sind, Übersetzungsdienste zu leisten. Wo es in diesem Jahr hin geht, finden Sie auf unserer Seite Jahresprogramm

Letzte Änderung am 28.01.2013