Deutsch-Französischer Freundschaftskreis Roßtal e.V.

Jugendliche Mitglieder

Die jugendlichen Mitglieder unseres Vereins, die im Zuge von Familienmitgliedschaften in den letzten 20 Jahren unseren Verein verstärkt haben, sind mittlerweile fast alle volljährig. Im aktiven Vereinsleben sind sie leider nicht mehr zu finden. Der Grund könnte sein:
Für Jugendliche, die im Internet längst weltweit unterwegs sind, die ohne Kriege, auch ohne größere innenpolitische Turbulenzen, ohne Zonengrenze und kalten Krieg aufwachsen konnten, ist es möglicherweise nur schwer vorstellbar, dass sich diese Situation ändern könnte.
Frieden ist jedoch kein Selbstläufer. Wie schnell aus Nachbarn Feinde werden können, haben wir in Europa im ehemaligen Jugoslawien erlebt.

Schüleraustausch

Auzancer Jugendliche beim Sport in der Mittelschule Roßtal Auzancer Jugendliche im Dokumentationszentrum Nürnberg Wirkliche Abenteuer können Jugendliche erleben, wenn sie im Rahmen eines Schüleraustausches in ein anderes Land kommen in dem eine fremde Sprache gesprochen wird. Sind sie in Familien untergebracht, sind vertiefte Einblicke möglich. Bei aller Globalisierung gibt es doch immer noch überraschende Unterschiede zwischen Frankreich und Deutschland. Diese fangen beim Bettenmachen an und hören bei den Essensgewohnheiten nicht auf. Das Collège Jean Beaufret in Auzances ist 2012 erstmalig im Rahmen einer Schulveranstaltung mit 33 Schülern und drei Begleitpersonen nach Roßtal gekommen. Die damalige Direktorin, Frau Sylvie Bourdier, hat es sich nicht nehmen lassen, die Schüler selbst zu begleiten. Das Programm, das mit der Schule abgesprochen war, fand bei den Schülern und Lehrern großen Anklang. Für dieses Jahr sind es 39 SchülerInnen aus Auzances, die Roßtal besuchen werden. Die Jugendlichen sind im Alter von 11 bis 14 Jahren. Roßtaler Jugendliche beim Ziegenkäseherstellen in Frankreich Roßtaler Jugendliche im Rathaus von Auzances Wegen der unterschiedlichen Schulsysteme ist ein direkter Austausch zwischen der Mittelschule Roßtal und dem Auzancer Collège nicht möglich. Deshalb bietet unser Verein Roßtaler Jugendlichen zum Ende der Ferien eine Fahrt nach Auzances an. Das Programmkonzept ist vergleichbar mit dem für die französischen Schüler. Auch hier ist ein Tag an der Schule vorgesehen. Allerdings ist die Zahl der Jugendlichen, die mitfahren können, auf 25 begrenzt, da die Aufnahmekapazität in Familien in Auzances begrenzt ist. Auzances ist, verglichen mit Roßtal, um einiges kleiner. Wir bitten jetzt schon um Verständnis, dass voraussichtlich nicht alle Interessenten mitgenommen werden können. Anfragen bitten wir an den Verein zu richten.

Letzte Änderung am 27.03.2013